Go to Top

Unterscheidung zwischen flexiblen und starren Pflegezusatz-Tarifen

Die Unterscheidung zwischen flexiblen und starren Tarifen trifft man vorrangig bei einer Pflegetagegeldversicherung oder bei einem Kombinationstarif aus Pflege Bahr + Pflegetagegeld an.

 

1. Starre Pflegetagegeld Tarife

Bei einem starren Tarif können Sie die gewünschte Absicherung nur für Pflegegrad 5 (oder vereinzelt Pflegegrad 4) festlegen, die restlichen Pflegegrade werden je nach Gesellschaft und Tarif automatisch prozentual festgelegt.

Beispiel: Sie vereinbaren einen Tagessatz von 50,-€ also 1500,-€ in Pflegegrad 5. Dann bekommen Sie zum Beispiel bei der HanseMerkur Tarif PA in den restlichen Pflegestufen folgende Leistungen.

Pflegegrad 1
Pflegegrad 2 Pflegegrad 3
Pflegegrad 4 Pflegegrad 5
10% 25% 50% 75% 100 %
150,-€ 375,-€ 750,-€ 1125,-€ 1.500,-€

 

2. Flexible Pflegetagegeld Tarife

Bei einem flexiblen Tarif können Sie die gewünschte Absicherung für jeden einzelnen Pflegegrad individuell festlegen. Zusätzlich haben Sie bei einzelnen Gesellschaften sogar die Möglichkeit die Leistungen in den einzelnen Pflegegraden bei ambulanter- und stationärer Pflege unterschiedlich zu gestalten.

Beispiel Pflegegrad 1
Pflegegrad 2
Pflegegrad 3
Pflegegrad 4
Pflegegrad 5
1 0,-€ 0,-€ 0,-€ 900,-€ 1500,-€
2 0,-€ 375,-€ 750,-€ 1125,-€ 1500,-€
3 150,-€ 450,-€ 750,-€ 1050,-€ 1500,-€
4 450,-€ 450,-€ 1200,-€ 1500,-€ 1500,-€

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+