Go to Top

BBKK / UNION Pflege Bahr Versicherung Tarifinformationen Förderpflege

Achtung Neuer Tarif Dieser Tarif wird von der BBKK / Union nicht mehr angeboten.
Es handelt sich hierbei um eine Pflege Bahr Versicherung nach Pflegestufen.

Den aktuellen Tarif nach Pflegegraden finden Sie hier.

Zum aktuellen Tarif wechseln

Die Bayerische Beamtenkrankenkasse hat in Zusammenarbeit mit der UNION den Pflege Bahr Tarif „Förderpflege“ Mitte 2013 auf den Markt gebracht. Die Höhe der Absicherung ist ab einem Eintrittsalter von 47 Jahren auf maximal 600 Euro in Pflegestufe III begrenzt. In Kombination mit dem ungeförderten Tarif Premium Plus besteht die Möglichkeit die Absicherungshöhe auf ein ordentliches Niveau anzuheben.

Leistungen / Höchstgrenzen der Absicherung

Pflegestufe

Häusliche Pflege (durch Angehörige, Laien oder ambulanten Dienst)

Vollstationäre Pflege

0 20 % 20 %
1 20 % 20 %
2 40 % 40 %
3 100 % 100 %

Beispiel: maximal versicherbare Absicherung ab einem Eintrittsalter von 47 Jahren.

Pflegestufe

Häusliche Pflege (durch Angehörige, Laien oder ambulanten Dienst)

Vollstationäre Pflege

0 120 € 120 €
1 120 € 120 €
2 240 € 240 €
3 600 € 600 €

Tarifinformationen BBKK / UNION Förderpflege

Förderfähig nach Pflege Bahr
Ja

Erhöhungsoption der Leistungen
Ja, auf Wunsch kann die Förderpflege mit dem Tarif Premium Plus kombiniert werden.

Leistung auch bei Pflege durch Familienangehörige / Laienpflege
Ja, das Pflegetagegeld wird unabhängig davon gezahlt, durch wen (Pflegefachkraft, Familienangehörige etc.) und wie (häuslich, teilstationär, stationär etc.) die Pflege durchgeführt wird.

Beitragsfreiheit im Leistungsfall
Nein, eine Beitragsfreiheit im Leistungsfall ist in dem Pflegebahr Tarif Förderpflege der BBKK / UNION nicht vorgesehen.

Dynamik ohne erneute Gesundheitsprüfung
Nein, eine Dynamik wird im Pflege Bahr Tarif Förderpflege nicht angeboten. Diese ist aber wichtig!
mehr zum Thema Dynamik

Verzicht auf Wartezeit
Es gibt eine, vom Gesetzgeber vorgegebene Wartezeit von 5 Jahren. Sie entfällt bei unfallbedingter Pflegebedürftigkeit, sofern sich der Unfall nach Vertragsabschluss ereignet hat.

Verzichtet der Versicherer auf das ordentliche Kündigungsrecht?
Ja, der Versicherer verzichtet auf das ordentliche Kündigungsrecht.

Geltungsbereich Weltweit
Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf die Pflege im Gebiet der Europäischen Union sowie der Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum. Voraussetzung: Der Versicherungsnehmer ist in der gesetzlichen- oder privaten Pflegepflichtversicherung versichert.

Höchstes Aufnahmealter
Maximal ist eine Aufnahme bis zum 70. Lebensjahr, im Pflegebahr Tarif Förderpflege, möglich.

Maximal versicherbare Tagessätze
Da es sich bei dem Tarif Förderpflege um einen Pflege Bahr Tarif handelt, kann ab dem 47. Lebensjahr maximal ein Pflegetagegeld in Höhe von 600 Euro monatlich in Pflegestufe III vereinbart werden.

Gesundheitsfragen im Tarif  Förderpflege der BBKK / UNION

Bei diesem Pflege Bahr Grundtarif werden keine Gesundheitsfragen gestellt. Sie müssen lediglich folgende Voraussetzungen erfüllen / beantworten, um die staatliche Förderung (Pflege Bahr) zu erlangen.

1. Werden bereits bzw. wurden jemals Leistungen wegen Pflegebedürftigkeit oder Pflegeleistungen wegen erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz aus der Pflegepflichtversicherung bezogen?

2. Besteht eine Pflegepflichtversicherung?

3. Besteht bei einer anderen Privaten Krankenversicherung eine Geförderte Ergänzende Pflegeversicherung?

4. Sozialversicherungs-/ Rentenversicherungs- bzw. Zulagenummer, falls bekannt

5. Ich verpflichte mich, dem Versicherer alle Änderungen der Verhältnisse,  die die Zulagenberechtigung auslösen oder beenden (vgl. „Wichtige Hinweise zur staatlichen Zulage für Tarif FörderPflege“ auf Seite 4), unverzüglich nach deren Eintritt mitzuteilen.

6. Ich bevollmächtige den Versicherer unwiderruflich, die Zulage für jedes Beitragsjahr bei der zentralen Zulagenstelle zu beantragen. Sofern noch keine Rentenversicherungs-, Sozialversicherungs- oder Zulagenummer vorhanden ist bzw. nicht im Antrag eingetragen ist, bevollmächtige ich den Versicherer, diese bei der zentralen Zulagenstelle zu beantragen bzw. abzufragen. Dazu willige ich ein, dass meine personenbezogenen Daten vom Versicherer an die zentrale Zulagenstelle übermittelt werden und entbinde den Versicherer diesbezüglich von der Schweigepflicht gemäß § 203 StGB.
Für den Fall, dass die Rentenversicherungs-,Sozialversicherungs-oder Zulagenummer bei Antragstellung nicht vorliegt, stimme ich hilfsweise auch der Verwendung der bei den Konzernunternehmen der Versicherungskammer Bayern eventuell bereits vorhandenen Nummern zu.

Allgemein

BBKK / UNION Pflege Premium Plus direkt online abschließen

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+