Go to Top

Gothaer Pflegezusatzversicherung Tarifübersicht MediPG 0-3

Die Gothaer hält auch nach der Umstellung auf Pflegegrade an Ihrem Baukastensystem fest. Somit wird der überarbeitete Tarif auch wieder flexibel.Vergleichsrechner private Pflegeversicherung inkl. Gothaer MEDIPG 0-3 Interessant ist, dass die Versicherten bei der häuslichen Pflege, bereits ab Pflegegrad 4 100% der Leistungen von Pflegegrad 5 bekommen. Die Antragsteller müssen somit lediglich die Pflegegrade 1,2,3 und 5 individuell festlegen. Bei vollstationärer Pflege wird bereits ab Pflegegrad 2 der volle Betrag von Pflegegrad 5 bezahlt.

Nachfolgend wird Ihnen der Tarifaufbau anhand einer Tabelle dargestellt.

Pflegegrad

Häusliche Pflege (durch Angehörige, Laien oder ambulanten Dienst)

Vollstationäre Pflege

1 MediPG 1 MediPG 1
2 MediPG 2 MediPG 4
3 MediPG 3 MediPG 4
4 MediPG 4 MediPG 4
5 MediPG 4 MediPG 4

Tarifinformationen Gothaer MediPG 1-4

Die private Pflegezusatzversicherung MediPG gehört zu den flexiblen Pflegetagegeldversicherungen. Der Antragsteller kann die Absicherungssummen der einzelnen Pflegegrade individuell festlegen. Die folgende Tabelle soll verdeutlichen, welche Leistungen individuell einstellbar sind.

Pflegegrad

Häusliche Pflege (durch Angehörige, Laien oder ambulanten Dienst)

Vollstationäre Pflege

1 individuell individuell
2 individuell 100 %*
3 individuell 100 %
4 100 % 100 %
5 100 % 100 %

*Die 100% gehen von Pflegegrad 5 aus.

Förderfähig nach Pflege Bahr
Nein der Tarif Medi PG von der Gothaer ist nicht förderfahig.

Leistung auch bei Pflege durch Familienangehörige / Laienpflege
Ja, die vereinbarte Leistung wird auch bei Pflege durch Familienangehörige, Freunde, Nachbarn oder sonstigen Laien erbracht.Tarifdetails Gothaer MEDIPG 0-3 im Überblick

Beitragsfreiheit im Leistungsfall
Ja, ab Pflegegrad 2 besteht eine Beitragsbefreiung bei der Gothaer.

Einmalleistung bei Eintritt der Pflegebedürftigkeit
Eine Einmalleistung ist nicht abgesichert. Diese kann allerdings gegen einen Zusatzbeitrag versichert werden.

Dynamik ohne erneute Gesundheitsprüfung
Ja, der Versicherer bietet die Möglichkeit, ab dem vollendetem 21. Lebensjahr, dass versicherte Pflegegeld ohne erneute Gesundheitsprüfung alle drei Jahre um 10% zu erhöhen.

Verzicht auf Wartezeit
Ja, auf eine Wartezeit wird in der privaten Pflegezusatzversicherung verzichtet.

Verzichtet der Versicherer auf das ordentliche Kündigungsrecht?
Ja, die Gothaer verzichtet auf das ordentliche Kündigungsrecht.

Leistung bei Pflegebedürftigkeit durch Suchterkrankung
Ja, auch wenn die Pflegebedürftigkeit auf einer Suchterkrankung beruht leistet der Versicherer.

Leistung bei stationärem Aufenthalt im Krankenhaus
Ja, auch bei einer vollstationären Heilbehandlung leistet der Versicherer.

Leistung bei stationärer Reha oder Kur
Ja, auch bei einer stationären Rehabilitationsmaßnahme, Kur- oder Sanatoriumsbehandlung leistet der Versicherer.

Geltungsbereich Weltweit
Der Versicherungsschutz erstreckt sich weltweit.

Höchstes Aufnahmealter
Die Gothaer bietet bis zum 67. Lebensjahr eine Aufnahme in die private Pflegeversicherung an.

Maximal versicherbare Tagessätze
Es kann maximal ein Tagessatz von 130 Euro in Pflegegrad 5 abgesichert werden.

Gesundheitsfragen im Tarif MediPG der Gothaer

1. Fragen zur Person:
Größe / Gewicht

2. Besteht (Schwer-)Behinderung,
Kriegs- bzw. Wehrdienstbeschädigung, Invalidität oder Berufsunfähigkeit oder wurde ihre Feststellung bzw. eine Leistungserbringung beantragt?

Informationen zu den Gesundheitsfragen im Tarif Gothaer MEDIPG 0-3

3. Bestehen Erkrankungen,
Unfallfolgen, Anomalien oder Funktionsbeeinträchtigungen körperlicher und geistiger Art, aufgrund derer Behandlungen/Kontrolluntersuchungen durch Ärzte oder Angehörige anderer Heilberufe durchgeführt werden oder zukünftig erforderlich/angeraten sind?

4. Ab 60. zu beantworten:
Fanden in den letzten 3 Jahren ambulante (Kontroll-)Untersuchungen, Behandlungen, Beratungen, Operationen oder in den letzten 5 Jahren psychotherapeutische Maßnahmen/Gesprächstherapien oder Aufenthalte in stationären Einrichtungen statt?

Ab Alter 65 muss stets ein aktueller Untersuchungsbericht des Hausarztes beigefügt werden.

Gesundheitsfragen im Tarif MediPG der Gothaer

  • 1 Fragen zur Person:
    Größe / Gewicht
  • 2 Bestehen eine anerkannte Berufsunfähigkeit
    oder Schwerbehinderung, Kriegs- bzw. Wehrdienstbeschädigung, Invalidität oder wurde ihre Feststellung beantragt?
  • 3 Finden aktuell Behandlungen / Kontrolluntersuchungen*
    durch Ärzte oder Angehörige anderer Heilberufe statt, sind diese angeraten oder geplant?
    * Kontrolluntersuchungen werden (im Gegensatz zu Vorsorgeuntersuchungen) vom Arzt individuell angeordnet und veranlasst, um Behandlungsergebnisse einer durchgeführten Therapie zu kontrollieren und die Entwicklung einer Vorerkrankung zu beobachten.
  • 4 Ab Alter 60 zusätzlich zu beantworten:
    Fanden in den letzten 3 Jahren ambulante (Kontroll-)Untersuchungen, Behandlungen, Beratungen, Operationen oder in den letzten 5 Jahren psychotherapeutische Maßnahmen/Gesprächstherapien oder Aufenthalte in stationären Einrichtungen statt?
    Ab Alter 65 muss stets ein aktueller Untersuchungsbericht des Hausarztes beigefügt werden.
  • 5 Folgende Erkrankungen müssen nicht angezeigt werden:
    Allergien ohne Asthma, Akne, Erkältungskrankheiten/Grippaler Infekt, Gallenstein, Gastritis, Harnwegsinfekt, Hexenschuss, Kopfschmerz/Migräne, akuter Magendarminfekt, akute Muskelverspannungen, Neurodermitis, Nierenstein, Schilddrüsenüber- oder unterfunktion sowie nicht angeborener Jodmangel, gutartige Prostatavergrößerung, Schuppenflechte/Psoriasis (Teilkörper), Sodbrennen (Refluxösophagitis), Wechseljahresstörungen (Menopausensyndrom)

 


Nachfolgend finden Sie noch einmal die Leistungen vom Tarif MediP nach Pflegestufen – Altes Modell

Die Gothaer bietet in Ihrer neuen Pflegezusatzversicherung MediP ein Baukastensystem an. mit dem Baukastensystem hat der Versicherungsnehmer die Möglichkeit, die Absicherung in den einzelnen Pflegestufen individuell zu gestalten.  So zahlt der Tarif MediP3 bei vollstationärer Pflege in den Pflegestufen 1-3 sowie auch bei Pflege zu Hause in Pflegestufe 3 100% des vereinbarten Tagessatzes. Mit dem Tarif MediP 2 und MediP 1 der Gothaer können die Pflegestufen 1 und 2 bei häuslicher Pflege individuell versichert werden. Eine Besonderheit des Tarifes ist, dass der Tarif MediP 0, welcher für die Pflegestufe 0 (Demenzleistung) zuständig ist auch alleine abgeschlossen werden kann.

Pflegestufe

Häusliche Pflege (durch Angehörige, Laien oder ambulanten Dienst)

Vollstationäre Pflege

0 MediPG 0
1 MediPG 1 MediPG 3
2 MediPG 2 MediPG 3
3 MediPG 3 MediPG 3

Tarifinformationen MediP 0-3

Die Pflegezusatzversicherung MediP von der Gothaer gehört zu den flexiblen Tarifen hier kann man die Leistungen für die Pflegestufen 0 – II  bei häuslicher Pflege individuell festlegen, für die vollstationäre Pflege in den Stufen I – III ist es generell 100 % des vereinbarten Pflegegeldes der Stufe III.

Pflegestufe

Häusliche Pflege (durch Angehörige, Laien oder ambulanten Dienst)

Vollstationäre Pflege

0 individuell
1 individuell 100 %
2 individuell 100 %
3 100 % 100 %

Förderfähig nach Pflege Bahr
Nein der Tarif Medi P von der Gothaer ist nicht förderfahig.

Leistung auch bei Pflege durch Familienangehörige / Laienpflege
Ja, die vereinbarte Leistung wird auch bei Pflege durch Familienangehörige, Freunde, Nachbarn oder sonstigen Laien erbracht.

Beitragsfreiheit im Leistungsfall
Ja, ab der Pflegestufe I besteht eine Beitragsbefreiung bei der Gothaer. Dies gilt auch wenn MediP 0 oder MediP 3 alleine abgeschlossen wurde.

Einmalleistung bei Eintritt der Pflegebedürftigkeit
In dem Tarif MediP EZ können bei der Gothaer bis zu 15.000 € in 500 € Schritten abgeschlossen werden. Die Einmalleistung  erhält die versicherte Person bei erstmaliger Einstufung in die Pflegestufen I, II oder III.

Dynamik ohne erneute Gesundheitsprüfung
Ja, die vereinbarten Pflegetagegeldleistungen aus den Tarifen Medi P 0, I, II, III der Gothaer werden in planmäßigen Zeitabständen von jeweils 3 Jahren automatisch um 10 % des zuletzt vereinbarten Tagessatzes erhöht. Wenn mehr als zweimal hintereinander die Dynamik abgelehnt wird – entfällt die Dynamisierung automatisch. Nach einem Leistungsfall wird das Pflegetagegeld in den Tarifen MediP I, II und III der Gothaer planmäßig in Zeitabständen von jeweils 5 Jahren automatisch um 5 % erhöht. Voraussetzung der Gothaer ist allerdings, dass die versicherte Person das 21. Lebensjahr vollendet hat, eine ununterbrochene Pflegebedürftigkeit gemäß den Pflegestufen I, II oder III vorliegt und Leistungen aus den Tarifen MediP 1, 2 und 3 bezogen werden. Die Erhöhung findet erstmals 5 Jahre nach Beginn der Leistungspflicht statt.

Verzicht auf Wartezeit
Ja, die Gothaer verzichtet im MediP auf eine Wartezeit, d. h. wird die versicherte Person direkt nach Vertragsabschluss pflegebedürftig, werden die vereinbarten Tagessätze von der Gothaer geleistet.

Verzichtet der Versicherer auf das ordentliche Kündigungsrecht?
Ja, die Gothaer verzichtet auf das ordentliche Kündigungsrecht.

Leistung bei Pflegebedürftigkeit durch Suchterkrankung
Ja, auch wenn die Pflegebedürftigkeit auf einer Suchterkrankung beruht leistet der Versicherer.

Leistung bei stationärem Aufenthalt im Krankenhaus
Ja, auch bei einer vollstationären Heilbehandlung leistet der Versicherer.

Leistung bei stationärer Reha oder Kur
Ja, auch bei einer stationären Rehabilitationsmaßnahme, Kur- oder Sanatoriumsbehandlung leistet der Versicherer.

Geltungsbereich Weltweit
Der Versicherungsschutz erstreckt sich weltweit.

Höchstes Aufnahmealter
In den Tarifen MediP der Gothaer gibt es kein Höchsteintrittsalter.

Maximal versicherbare Tagessätze
MediP 0 = es kann maximal ein Tagessatz von 50 Euro bei der Gothaer versichert werden, bei dem
MediP 1 – 3 = kann maximal ein Tagessatz von 130 Euro versichert werden und bei dem
MediP EZ = kann maximal 15.000 Euro Einmalleistung in 500 € Schritten versichert werden.

Recht auf Tarifanpassung bei einer Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung
Wenn der Gesetzgeber die Definition der „Pflegebedürftigkeit“ ändert und der Versicherer einen neuen Tarif anbietet, ist ein Wechsel in den neuen Tarif möglich. Eine erneute Gesundheitsprüfung ist nicht notwendig.

* zum Beispiel: Die Einführung der neuen Pflegegrade ab 2017

Gesundheitsfragen im Tarif MediP der Gothaer

  • 1. Größe / Gewicht
  • 2. Besteht bei Ihnen eine (Schwer-)Behinderung, Kriegs- bzw. Wehrdienstbeschädigung, Invalidität oder Berufsunfähigkeit oder wurde Ihre Feststellung bzw. eine Leistungserbringung beantragt?
  • 3. Bestehen Erkrankungen, Unfallfolgen, Anomalien oder Funktionsbeeinträchtigungen körperlicher und geistiger Art, aufgrund derer Behandlungen/Kontrolluntersuchungen durch Ärzte oder Angehörige anderer Heilberufe durchgeführt werden oder zukünftig erforderlich/angeraten sind?
  • 4.  Ab dem 60. Lebensjahr:
    Fanden in den letzten 3 Jahren ambulante (Kontroll-)Untersuchungen, Behandlungen, Beratungen, Operationen oder in den letzten 5 Jahren psychotherapeutische Maßnahmen/Gesprächstherapien oder Aufenthalte in stationären Einrichtungen statt?
  • 5. Ab dem 65. Lebensjahr:
    Muss stets ein aktueller Untersuchungsbericht des Hausarztes beigefügt werden.
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+