Go to Top

Hanse Merkur Pflegezusatzversicherung Tarifübersicht PA + PZA

Achtung Neuer Tarif Dieser Tarif wird von der Hanse Merkur nicht mehr angeboten.

Den aktuellen Tarif finden Sie hier.

Zum aktuellen Tarif wechseln

Die Pflegezusatzversicherung PA der Hanse Merkur wurde bereits nach Pflegegraden kalkuliert. Die Tarifdetails bleiben ähnlich wie vor der Umstellung Vergleichsrechner private Pflegeversicherung inkl. Hanse Merkur PAvon Pflegestufen auf Pflegegrade. Der PA zählt somit zu den starren Pflegetagegeldversicherungen.

Der Antragsteller kann die Absicherungshöhe für Pflegegrad 5 individuell festlegen. Alle anderen Pflegegrade werden prozentual an diesen angeglichen. Der Zusatzbaustein PZA ermöglich eine Beitragsbefreiung bereits ab Pflegegrad 1 sowie eine Einmalleistung in Höhe von 3000 € bei erstmaligen Eintritt des Versicherungsfalles.

Tarifinformationen Hanse Merkur PA

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht zu den Leistungen in den einzelnen Pflegegraden. Es wird die prozentuale Aufteilung der Leistungen gezeigt. Außerdem finden Sie ein Rechenbeispiel mit 1.500 € Absicherung in Pflegegrad 5.

Pflegegrad

Häusliche Pflege (durch Angehörige, Laien oder ambulanten Dienst)

Vollstationäre Pflege

1 10 % 10 %
2 25 % 25 %
3 50 % 50 %
4 75 % 75 %
5 100 % 100 %

Beispiel: Diese Leistungen erhalten Sie, wenn 1500€ in Pflegegrad 5 abgesichert werden!

Pflegegrad

Häusliche Pflege (durch Angehörige, Laien oder ambulanten Dienst)

Vollstationäre Pflege

1 150 Euro 150 Euro
2 375 Euro 375 Euro
3 750 Euro 750 Euro
4 1.125 Euro 1.125 Euro
5 1.500 Euro 1.500 Euro

Förderfähig nach Pflege BahrTarifdetails Hanse Merkur PA im Überblick
Nein die Pflegeversicherung PA ist nicht staatlich förderfähig.

Leistung auch bei Pflege durch Familienangehörige / Laienpflege
Auch bei der Pflege durch Familienangehörige oder Laien bekommt man die vereinbarten Leistungen.

Beitragsfreiheit im Leistungsfall
Nein, eine Beitragsbefreiung im Leistungsfall ist in diesem Tarif nicht enthalten. Wenn Sie den Zusatzbaustein PZA angewählt haben, sind Sie ab Pflegegrad 1 vom Beitrag befreit.

Einmalleistung bei Eintritt der Pflegebedürftigkeit
Nein, eine Einmalleistung ist im Tarif PA nicht vorgesehen, allerdings kann der Versicherungsnehmer eine Soforthilfe in Höhe des 12-fachen Pflegemonatsgeldes in Anspruch nehmen. Die Soforthilfe wird mit den Monatsgeldleistungen verrechnet. Der Anspruch auf Zahlung des Pflegemonatsgeldes setzt nach Ablauf von 12 Monaten ein.
Im Zusatzbaustein PZA der Hanse Merkur ist eine Einmalleistung enthalten und die versicherte Person erhält bei einer erstmaligen Einstufung in den Versicherungsfall eine Leistung von 3.000 €.

Dynamik ohne erneute Gesundheitsprüfung
Ja, die Hanse Merkur erhöht den Pflegesatz in regelmäßigen Abständen. Hierbei geht die Gesellschaft von der durchschnittlichen Steigerung der Pflegekosten im Vergleich zur letzten Leistungsanpassung aus. Ergibt sich hieraus eine Steigerung von mehr als 10%, wird der Monatssatz ohne erneute Risikoprüfung angepasst. Macht der Versicherungsnehmer zweimal unmittelbar nacheinander von der Erhöhungsmöglichkeit keinen Gebrauch, so erlischt sein Recht auf weitere Erhöhungen. Es kann jedoch mit Zustimmung der HanseMerkur neu begründet werden.

Verzicht auf Wartezeit
Ja, der Versicherer verzichtet auf eine Wartezeit.

Verzichtet der Versicherer auf das ordentliche Kündigungsrecht?
Ja, der Versicherer verzichtet auf das ordentliche Kündigungsrecht.

Leistung bei Pflegebedürtigkeit durch Suchterkrankung
Ja, auch wenn die Pflegebedürftigkeit auf einer Suchterkrankung beruht leistet der Versicherer.

Leistung bei stationärem Aufenthalt im Krankenhaus
Ja, auch bei einer vollstationären Heilbehandlung leistet der Versicherer.

Leistung bei stationärer Reha oder Kur
Ja, auch bei einer stationären Rehabilitationsmaßnahme, Kur- oder Sanatoriumsbehandlung leistet der Versicherer.

Geltungsbereich
Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf die Mitgliedstaaten der Europäischen Union und den Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum sowie der Schweiz.

Höchstes Aufnahmealter
Ein maximales Aufnahmealter gibt es nicht.

Maximal versicherbare Tagessätze
Maximal kann ein Tagessatz von 130 Euro in Pflegegrad 5 versichert werden.


Nachfolgend finden Sie noch einmal die Leistungen vom Tarif PA + PZA nach Pflegestufen – Altes Modell

Die Hanse Merkur hat mit dem Pflegetagegeld Tarif PA eine gute Pflegezusatzversicherung auf den Markt gebracht. Im Finanztest 05/2013 hat der Tarif mit „Sehr Gut (1,3)“ abgeschnitten. Gerade durch seine hohen Demenzleistungen fällt er auf. So bekommt man in Pflegestufe 0 dieselben Leistungen wie in Pflegestufe I. Außerdem beinhaltet dieser Tarif Assistanceleistungen wie Pflegeplatzgarantie oder Pflegeschulungen.

Nicht ganz so positiv ist die fehlende Beitragsbefreiung im Leistungsfall sowie die umfassenden Gesundheitsfragen welche oft, gerade für ältere Menschen, ein Problem darstellen.

Um die Beitragsbefreiung abzudecken bietet die Hanse Merkur einen weiteren Tarif, den Aufbautarif PZA, an. Die versicherte Person kann selbst entscheiden ob sie diesen Zusatzbaustein anwählen möchte oder nicht. Der Pflegezusatzversicherung PZA beinhaltet die Beitragsbefreiung ab der Pflegestufe 0, des weiteren findet man in dem PZA Tarif der Hanse Merkur die Einmalleistung. Diese wird einmalig fällig und die versicherte Person erhält 3.000 €, wenn sie erstmals in eine der Pflegestufen eingeordnet wird. Voraussetzung für diese Einmalleistung in der Pflegestufe 0 ist, dass die Versicherung mindestens seit 60 Monaten besteht.

Tarifinformationen Hanse Merkur PA

Die Pflegeversicherung PA von der Hanse Merkur gehört zu den starren Tarifen hier sind die Pflegestufe 0,1,2 prozentual von der gewünschten Absicherung der Pflegestufe 3 abhängig.

Pflegestufe

Häusliche Pflege (durch Angehörige, Laien oder ambulanten Dienst)

Vollstationäre Pflege

0 25 % 25 %
1 25 % 25 %
2 50 % 50 %
3 100 % 100 %

Beispiel: Diese Leistungen erhalten Sie, wenn 1500€ in Pflegestufe 3 abgesichert werden!

Pflegestufe

Häusliche Pflege (durch Angehörige, Laien oder ambulanten Dienst)

Vollstationäre Pflege

0 375 Euro 375 Euro
1 375 Euro 375 Euro
2 750 Euro 750 Euro
3 1.500 Euro 1.500 Euro


Förderfähig nach Pflege Bahr
Nein die Pflegeversicherung PA ist nicht förderfahig. Den förderfähigen Pflege Bahr  Tarif  PB der Hanse Merkur finden Sie unter anderem auch in unserem Vergleichsrechner unter dem Reiter Pflege Bahr.

Leistung auch bei Pflege durch Familienangehörige / Laienpflege
Ja, bei der Pflege durch Angehörige oder Laien bekommt man dieselben Leistungen wie bei der vollstationären Pflege.

Beitragsfreiheit im Leistungsfall
Nein, eine Beitragsbefreiung im Leistungsfall ist in diesem Tarif nicht enthalten. Wenn Sie den Zusatzbaustein PZA angewählt haben, sind Sie ab der Pflegestufe 0 Beitrags befreit.

Einmalleistung bei Eintritt der Pflegebedürftigkeit
Nein, eine Einmalleistung ist im Tarif PA nicht vorgesehen, allerdings kann der Versicherungsnehmer eine Soforthilfe in Höhe des 12-fachen Pflegemonatsgeldes in Anspruch nehmen. Die Soforthilfe wird mit den Monatsgeldleistungen verrechnet. Der Anspruch auf Zahlung des Pflegemonatsgeldes setzt nach Ablauf von 12 Monaten ein.
Im Zusatzbaustein PZA der Hanse Merkur ist eine Einmalleistung enthalten und die versicherte Person erhält bei einer erstmaligen Einstufung in die Pflegestufe 0 – III eine Leistung von 3.000 €. Voraussetzung für die Einmalleistung in Pflegestufe 0 ist, dass die Versicherung mindestens 60 Monate besteht.

Dynamik ohne erneute Gesundheitsprüfung
Ja, die Hanse Merkur erhöht den Pflegesatz in regelmäßigen Abständen. Hierbei geht die Gesellschaft von der durchschnittlichen Steigerung der Pflegekosten im Vergleich zur letzten Leistungsanpassung aus. Ergibt sich hieraus eine Steigerung von mehr als 10%, wird der Monatssatz ohne erneute Risikoprüfung angepasst. Macht der Versicherungsnehmer zweimal unmittelbar nacheinander von der Erhöhungsmöglichkeit keinen Gebrauch, so erlischt sein Recht auf weitere Erhöhungen. Es kann jedoch mit Zustimmung der HanseMerkur neu begründet werden.

Verzicht auf Wartezeit
Ja, der Versicherer verzichtet auf eine Wartezeit.

Verzichtet der Versicherer auf das ordentliche Kündigungsrecht?
Ja, der Versicherer verzichtet auf das ordentliche Kündigungsrecht.

Leistung bei Pflegebedürtigkeit durch Suchterkrankung
Ja, auch wenn die Pflegebedürftigkeit auf einer Suchterkrankung beruht leistet der Versicherer.

Leistung bei stationärem Aufenthalt im Krankenhaus
Ja, auch bei einer vollstationären Heilbehandlung leistet der Versicherer.

Leistung bei stationärer Reha oder Kur
Ja, auch bei einer stationären Rehabilitationsmaßnahme, Kur- oder Sanatoriumsbehandlung leistet der Versicherer.

Geltungsbereich
Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf die Mitgliedstaaten der Europäischen Union und den Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum sowie der Schweiz.

Höchstes Aufnahmealter
Ein maximales Aufnahmealter gibt es nicht.

Maximal versicherbare Tagessätze
Maximal kann ein Tagessatz von 100 Euro versichert werden.

Besonderheiten des Tarifes PA
Kostenlos zum Angebot der Hanse Merkur gehören umfangreiche Assistanceleistungen in den ersten 6 Monaten nach Erreichen einer Pflegestufe.

  • Pflegeplatzgarantie innerhalb von 24h
  • Qualifizierter Pflegedienst
  • Hausnotrufsystem
  • Pflegeschulung von Angehörigen
  • Menü- und Wäscheservice
  • Haushalts- und Gartenhilfe

Recht auf Tarifanpassung bei einer Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung

Ja, versicherte Personen haben neben dem Tarifwechselrecht nach § 204 VVG das Recht, bei ihrer Eheschließung oder der Geburt oder Adoption eines Kindes ihren versicherten Monatssatz ohne Risikoprüfung innerhalb der tariflichen Höchstsätze um maximal 300 EUR zu erhöhen.
Dieses Recht besteht einmalig auch bei Abschluss eines staatlich anerkannten Studiums oder einer entsprechenden Berufsausbildung sowie bei einer Veränderung der Rahmenbedingungen zur gesetzlichen Pflegeversicherung (z. B. geänderte Definition des Begriffs der Pflegebedürftigkeit*).

* zum Beispiel: Einführung Pflegegrade 2017

Die Option muss innerhalb von 2 Monaten nach Eintritt des Ereignisses ausgeübt werden.

Gesundheitsfragen im Tarif PA der Hanse Merkur

1. Größe  /  Gewicht

2. Bestehen und / oder bestanden in den letzten 3 Jahren Beschwerden, Krankheiten, Anomalien (auch Implantate [z. B. Brustimplantate]) und / oder Unfallfolgen (ggf. Kostenträger nennen), die nicht ärztlich und / oder von Angehörigen anderer Heilberufe (z. B. Zahnarzt, Heilpraktiker) behandelt wurden?Informationen zu den Gesundheitsfragen im Pflegezusatztarif Hanse Merkur PA

3. Wurden in den letzten 3 Jahren Behandlungen / Untersuchungen von Ärzten und / oder Angehörigen anderer Heilberufe (z. B. Zahnarzt, Heilpraktiker) durchgeführt und / oder sonstige Gesundheitsstörungen / Anomalien festgestellt? (Auch solche, die der Feststellung einer frischen oder abgelaufenen Virusinfektion [z. B. Hepatitis, HIV] dienen und / oder die zu einem anderen krankhaften Befund [z. B. Rheuma, Allergien, Asthma] führten)?

4. Sind Behandlungen / Untersuchungen durch Ärzte und / oder von Angehörigen anderer Heilberufe (z. B. Zahnarzt, Heilpraktiker) für die Zukunft angeraten?

5. Erfolgt derzeit oder erfolgte in der Vergangenheit ein regelmäßiger Konsum von Drogen, Medikamenten und / oder Alkohol?

6. Wurden in den letzten 5 Jahren Behandlungen in Krankenhäusern, Kureinrichtungen und / oder von Psychotherapeuten / Psychologen durchgeführt?

7. Sind Behandlungen in Krankenhäusern, Kureinrichtungen und / oder von Psychotherapeuten / Psychologen für die Zukunft angeraten?

8. Bestehen und / oder bestanden behördlich anerkannte gesundheitliche Schäden (z. B. Wehr- oder Kriegsdienstbeschädigungen, Schäden aufgrund von [Arbeits-] Unfällen / Berufskrankheiten, sonstige Schäden)? Falls ja, bitte Versorgungs- und ggf. Rentenbescheid beifügen.

Video zum Tarif PA von der Hanse Merkur

in diesem Video erklären wir Ihnen die wichtigsten Punkte zum Tarif.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+