Go to Top

HUK Coburg Pflegezusatzversicherung Tarifinformationen PT Premium

Der Tarif PT Premium ist die Pflegezusatzversicherung der HUK Coburg nach Pflegegraden. Dieser Tarif gehört zu den starren Tarifen in der privaten Pflegeversicherung. Das bedeutet, dass der Antragsteller die finanziellen Leistungen nur für Pflegegrad 5 selber festlegen kann. Die Leistungen der Pflegegrade 1-4 werden vom Versicherer prozentual angeglichen.

Tarifinformationen HUK Coburg PT Premium

Pflegegrad

Häusliche Pflege (durch Angehörige, Laien oder ambulanten Dienst)

Vollstationäre Pflege

1 30 % 30 %
2 30 % 100 %
3 60 % 100 %
4 100 % 100 %
5 100 % 100 %

Beispiel: Diese Leistungen erhalten Sie, wenn 1500€ in Pflegegrad 5 abgesichert werden!

Pflegegrad

Häusliche Pflege (durch Angehörige, Laien oder ambulanten Dienst)

Vollstationäre Pflege

1 450 Euro 450 Euro
2 450 Euro 1.500 Euro
3 900 Euro 1.500 Euro
4 1.500 Euro 1.500 Euro
5 1.500 Euro 1.500 Euro

Förderfähig nach Pflege Bahr
Nein, die Pflegezusatzversicherung PT Premium ist nicht förderfähig.

Leistungen auch bei Pflege durch Familienangehörige / Laienpflege
Das Pflegetagegeld wird auch gezahlt, wenn die Pflege von Angehörigen oder Laien durchgeführt wird.

Beitragsfreiheit im Leistungsfall
Ja, besteht für eine versicherte Person eine Pflegebedürftigkeit mindestens nach Pflegegrad 2, so ist der Versicherungsnehmer von der Verpflichtung zur Beitragszahlung befreit.

Einmalleistung bei Eintritt der Pflegebedürftigkeit
Tritt während der Vertragslaufzeit in diesem Tarif erstmals Pflegebedürftigkeit nach den Pflegegraden 2, 3, 4 oder 5 ein, wird einmalig eine Sonderzahlung des 50fachen des abgeschlossenen Pflegetagegeldes im Pflegegrad 2 zu 30%, Pflegegrad 3 zu 60% und Pflegegrad 4 oder 5 zu 100% ohne Kostennachweis gezahlt.

Dynamik ohne erneute Gesundheitsprüfung
Das versicherte Pflegetagegeld wird, soweit vereinbart alle 3 Jahre jeweils zu Beginn des Kalenderjahres ohne erneute Gesundheitsprüfung und Wartezeit um 10% des zuletzt vereinbarten Tagesgeldsatzes erhöht. Lehnt der Versicherungsnehmer mehr als zweimal hintereinander eine Erhöhung ab, erlischt der Anspruch auf weitere planmäßige Erhöhungen.

Verzicht auf Wartezeit
Ja, der Versicherer verzichtet auf eine Wartezeit.

Verzichtet der Versicherer auf das ordentliche Kündigungsrecht
Ja, der Versicherer verzichtet auf das ordentliche Kündigungsrecht.

Geltungsbereich Weltweit
Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf die Pflege im Gebiet der Europäischen Union, sowie der Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum.

Höchstes Aufnahmealter
In der Pflegezusatzversicherung PT Premium gibt es kein maximales Aufnahmealter.

Maximal versicherbare Tagessätze
Maximal kann ein Tagessatz von 100€ gewählt werden.

Gesundheitsfragen im Tarif PT Premium der HUK Coburg

Körpermaße
Körpergröße
Körpergewicht

Stationäre Behandlung
Wurden Sie in den letzten 5 Jahren stationär behandelt, untersucht oder operiert?

Kuren
Wurden bei Ihnen in den letzten 5 Jahren ambulante oder stationäre Kurmaßnahmen durchgeführt?

Pflegebedürftigkeit
Liegt bei Ihnen eine Pflegebedürftigkeit oder eine Minderung der Erwerbsfähigkeit vor?
Haben Sie jemals einen Antrag auf Pflegebedürftigkeit oder auf Minderung der Erwerbsfähigkeit gestellt?

Aktueller Gesundheitszustand
Besteht bei Ihnen eine der folgenden Erkrankungen oder wurde in den letzten 10 Jahren eine dieser Erkrankungen festgestellt? Geben Sie bitte auch an, ob wegen einer der Erkrankungen Folgen bestehen.

Erkrankungen des Gehirns oder des Zentralnervensystems:
Alzheimer, Apoplexie, Chorea Huntington, Demenz, Epilepsie, neurologische Erkrankungen, Parkinson, psychosomatische/psychische Erkrankungen, Schlafapnoe, Suchterkrankung, Wachkoma

Erkrankungen des Herzens oder der Gefäße:
Angina Pectoris, Arteriosklerose, Chronische Erkrankungen des Herzens, Herzinfarkt

Erkrankungen der Lunge
COPD, Lungenemphysem, Sarkoidose

Erkrankungen der Verdauungsorgane oder Stoffwechselerkrankungen:
Chronische Erkrankungen der Leber, chronische Erkrankungen der Niere, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn

Sonstige Erkrankungen:
Amyotrophe Lateralsklerose, Arthrose an zwei oder mehr Gelenken, Bluterkrankheit (Hämophilie), Down-Syndrom, HIV-Infektion, insulinpflichtiger Diabetes, Kinderlähmung, Krebserkrankung, Leukämie, Morbus Bechterew, Multiple Sklerose, Osteoporose, Polyneuropathie, Querschnittlähmung, Rheuma

Waren Sie in den letzten 12 Monaten regelmäßig beim Arzt?

Medikamente
Nehmen Sie oder nahmen Sie innerhalb des letzten Jahres regelmäßig Medikamente?

Geplante Untersuchungen
Ist bei Ihnen in den nächsten 6 Monaten eine ambulante oder stationäre Untersuchung bzw. Behandlung geplant oder angeraten?


Nachfolgend finden Sie noch einmal die Leistungen vom Tarif PT Premium nach Pflegestufen – Altes Model

 

Auch bei der HUK kann man sich für den Fall einer Pflege absichern. Die HUK hat mit der Pflegezusatzversicherung PT Premium einen starren Pflegetagegeldtarif auf den Markt gebracht. Man kann hierbei entweder mit oder ohne dynamische Anpassung auswählen. Es gibt bei der HUK-Coburg auch andere Pflegetagegeldtarife jedoch kann man dort entweder nur Pflegestufe III oder Pflegestufe II und III absichern. Da nur die wenigsten Pflegebedürftigen die dritte Pflegestufe erreichen, ist es unvorteilhaft einen Tarif zu wählen der nur diese Pflegestufe versichert.

Tarifinformationen HUK PT Premium

Der Tarif PT Premium von der HUK Coburg gehört zu den starren Tarifen hier sind die Pflegestufe 0,1,2 prozentual von der gewünschten Absicherung der Pflegestufe 3 abhängig.

Pflegestufe

Häusliche Pflege (durch Angehörige, Laien oder ambulanten Dienst)

Vollstationäre Pflege

0 30 % 30 %
1 30 % 100 %
2 60 % 100 %
3 100 % 100 %

Beispiel: Diese Leistungen erhalten Sie, wenn 1500€ in Pflegestufe 3 abgesichert werden!

Pflegestufe

Häusliche Pflege (durch Angehörige, Laien oder ambulanten Dienst)

Vollstationäre Pflege

0 450 Euro 450 Euro
1 450 Euro 1.500 Euro
2 900 Euro 1.500 Euro
3 1.500 Euro 1.500 Euro

Förderfähig nach Pflege Bahr
Nein, die Pflegezusatzversicherung PT Premium ist nicht förderfähig.

Leistung auch bei Pflege durch Familienangehörige / Laienpflege
Das Pflegetagegeld wird auch gezahlt, wenn die Pflege von Angehörigen oder Bekannten durchgeführt wird.

Beitragsfreiheit im Leistungsfall
Mit Beginn der Leistungspflicht nach Pflegestufe 1,2 oder 3 endet die Beitragspflicht für die versicherte Person.

Einmalleistung bei Eintritt der Pflegebedürftigkeit
Tritt während der Vertragslaufzeit in diesem Tarif erstmals Pflegebedürftigkeit nach den Pflegestufen I, II oder III ein, wird einmalig eine Sonderzahlung des 50fachen des abgeschlossenen Pflegetagegeldes in der Pflegestufe I zu 30 %, Pflegestufe II zu 60 % und Pflegestufe III zu 100 % gezahlt.

Dynamik ohne erneute Gesundheitsprüfung
Das versicherte Pflegetagegeld wird, soweit vereinbart alle 3 Jahre jeweils zu Beginn des Kalenderjahres ohne erneute Gesundheitsprüfung und Wartezeiten um 10 % des zuletzt vereinbarten Tagegeldsatzes erhöht. Lehnt der Versicherungsnehmer mehr als zweimal hintereinander eine Erhöhung ab, erlischt der Anspruch auf weitere planmäßige Erhöhungen.

Verzicht auf Wartezeit
Ja, der Versicherer verzichtet auf eine Wartezeit.

Verzichtet der Versicherer auf das ordentliche Kündigungsrecht?
Ja, der Versicherer verzichtet auf das ordentliche Kündigungsrecht.

Geltungsbereich Weltweit
Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf die Pflege im Gebiet der Europäischen Union sowie der Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum.

Höchstes Aufnahmealter
In der Pflegezusatzversicherung PT Premium liegt das maximale Aufnahmealter bei 99 Jahren.

Maximal versicherbare Tagessätze
Maximal kann ein Tagessatz von 100 Euro gewählt werden.

Gesundheitsfragen im Tarif PT Premium der HUK

unbekannt

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+