Go to Top

Private Pflegeversicherung trotz diverser Vorerkrankungen

Die Anbieter einer Pflegezusatzversicherung verlangen vor dem Abschluss eines Tarifes eine Gesundheitsprüfung. Diese fällt zwischen den einzelnen Anbietern unterschiedlich aus. Gerade für Antragsteller mit Vorerkrankungen ist es wichtig sich zu informieren, welche Krankheit versicherbar ist und welche nicht. Dies ist je nach Gesellschaft unterschiedlich. Es gibt Krankheiten wie z.B. AIDS. Mit einer solchen Krankheit finden Sie keinen Anbieter. Allerdings gibt es auch Krankheiten bei denen manche Gesellschaften einen Versicherungsschutz anbieten und andere nicht.

Gesellschaften mit einfachen Gesundheitsfragen:

Diese Gesellschaften verlangen eine relativ einfache Gesundheitsprüfung. Sie finden die Gesellschaften mit den jeweiligen Pflegezusatzversicherungen im Vergleichsrechner unserer Internetseite. Dort haben Sie auch einen Überblick über die Tarifleistungen / Tarifinformationen & die kompletten Gesundheitsfragen.

  • Münchener Verein
  • Württembergische
  • Nürnberger
  • Allianz

Nachfolgend finden Sie eine Reihe von Krankheiten die versicherbar sind. Sollten Sie an einer der Krankheiten leiden können Sie trotzdem eine Pflegezusatzversicherung abschließen.

versicherbare Krankheiten – Volkskrankheiten

  • Allergien
    Nahrungsmittelallergie (z.B.: Nüssen; Beeren); Arzneimittelallergie; Insektengiftallergie; Hausstaubmilbenallergie; Tierallergie; Schimmelpilzallergie)
  • ADHS
  • Hämorrhoiden
  • Heuschnupfen
  • Hörverlust / Schwerhörigkeit
  • Karies
  • Keuchhusten
  • Fehlsichtigkeit
    (Kurzsichtigkeit / Weitsichtigkeit / Rot-Grün Schwäche)
  • Lebensmittelunverträglichkeit
  • Migräne
  • Mumps („Ziegenpeter“)
  • Nacken & Rückenschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Sodbrennen
  • Schilddrüsenvergrößerung / Struma
  • Rückenschmerzen
  • Röteln
  • Tinnitus
  • Varizen (Krampfadern an den Beinen)

Bei schwerwiegenden Vorerkrankungen bleibt für die Betroffenen oft nur die Möglichkeit der geförderten Pflegebahr Versicherung. Allerdings kann man von einer Pflege Bahr Versicherung nur abraten, da diese eine extrem ungewisse Beitragsentwicklung hat. Außerdem reicht eine Pflege Bahr Versicherung bei weitem nicht aus, um die Pflegelücke schließen zu können. Nähere Informationen zur Pflege Bahr Versicherung finden Sie auf unserer Internetseite.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+