Jetzt Pflegezusatzversicherung vergleichen und kostenfreies Angebot anfordern.

Erste Schritte

Tarife individuell anpassen

Leistungsfilter

Krankheitsfilter

Erste Schritte

Tarife individuell anpassen

Leistungsfilter

Krankheitsfilter

Bei dem Vorhofflimmern handelt es sich um eine Herzrhythmusstörung. Bei einem Anfall bewegen sich die Vorhöfe schnell und unregelmäßig, was zu einem unregelmäßigem Herzschlag führt. Durch ein EKG (Elektrokardiogramm) können Ärzte eine aussagekräftige Diagnose stellen. Nach der Diagnose kann das weitere Vorgehen sowie ein Therapieplan festgelegt werden. Im Gegensatz zum Kammerflimmern kann ein Betroffener nicht alleine vom Vorhofflimmern versterben. Schwere Folgeerkrankungen wie z.B. ein Schlaganfall können jedoch lebensbedrohlich verlaufen. Aus diesem Grund sollten mögliche Anzeichen beachtet und untersucht werden.

Anbieter Pflegezusatzversicherung bei Vorhofflimmern

Folgende Versicherungsgesellschaften bieten trotz diagnostizierten Vorhofflimmern eine private Pflegeversicherung an:

  • Allianz (Tarif: PZTB03 -> Wird im Antrag abgefragt, aber kein K.O. Kriterium)
  • Münchener Verein (Tarif: Deutsche PrivatPflege)
  • Vigo (Tarif: PT)

Diese Tarife finden sie inklusive ihrer Gesundheitsfragen in unseren Vergleichsrechner.

Anleitung:

Krankheitsfilter im Vergleichsrechner

Achtung: Abfragezeitraum beachten!

Abfragezeitraum: Versicherbare Vorerkrankungen in der Pflegezusatzversicherung

Fast alle Erkrankungen versicherbar wenn diese länger wie 5 Jahre zurückliegen.

In den Gesundheitsprüfungen der Gesellschaften wird oft lediglich nach Erkrankungen innerhalb der letzten 5 Jahre gefragt. Sollte Ihre Erkrankung vor diesem Zeitraum liegen, können Sie bei den folgenden Gesellschaften versichert werden.

Gesellschaft / Tarif Abfragezeitraum
Allianz PZTB03 5 Jahre, vereinzelt nur 12 Monate
Münchener Verein Privat Pflege 5 Jahre
Nürnberger PAS 5 Jahre
Vigo PT 5 Jahre
SDK PG 5 Jahre
R+V PM 5 Jahre
VKB-BBKK-UKV Premium Plus 5 Jahre
Hallesche Olga flex 5 Jahre

Risikovoranfrage

Anonym

Gesundheitsfragen müssen wahrheitsgemäß beantwortet werden! Doch nicht jede Erkrankungen ist auch gleich ein K.O. Kriterium. So starten Sie ihre anonyme Risikovoranfrage.

.

Mehr zum Thema

Anzeigepflichtverletzung

Verjährung

Nach Ablauf einer Verjährungs – Frist von 10 Jahren ist eine Anfechtung des bestehenden Vertrages, selbst bei Vorsatz oder arglistiger Täuschung, durch den Versicherer nicht mehr möglich.

.

Mehr zum Thema

Was ist Vorhofflimmern?

Als Vorhofflimmern bezeichnet man eine Herzrhythmusstörung, welche durch unregelmäßigen Herzschlag gekennzeichnet ist. Mit zunehmenden Alter steigt die Wahrscheinlichkeit dieser Erkrankung. Wird das Vorhofflimmern nicht erkannt oder behandelt kann es zu schweren Folgeerkrankungen (z.B. Schlaganfall) kommen. Verschiedene Statistiken belegen, dass circa 20% der Schlaganfälle auf Vorhofflimmern zurückzuführen sind.

Welche Symptome können auftreten?

Die Symptome vom Vorhofflimmern können unterschiedlich ausfallen. Es kann sein, dass die Betroffenen keine oder lediglich sehr geringe Beschwerden verspüren. Gerade dieser Fall birgt Gefahren eines Schlaganfalles, da sich unbemerkt Gerinnsel bilden können. Allerdings kann es auch zu starken Beschwerden und Befindlichkeitsstörungen kommen (bsp. Atemnot oder Herzrasen).

Wie entsteht das Vorhofflimmern?

Die Ursachen für Vorhofflimmern können unterschiedlich sein. Jedoch sind gerade Personen mit anderen Herzerkrankungen vorbelastet. Folgende Erkrankungen zählen zu den häufigsten Ursachen:

  • koronare Herzkrankheit
  • Bluthochdruck
  • Herzschwäche / Herzmuskelschwäche
  • Herzklappenfehler
  • Alkohol- und Drogenmissbrauch