Ideal Pflegezusatzversicherung

Tarif: PflegeTagegeld

Ideal Pflegezusatzversicherung | Tarif: PflegeTagegeld

Private Pflegezusatzversicherung

Vergleichsergebnis sofort verfügbar

Versorgungslücke schließen

kostenloses Angebot anfordern

Anbieter einer privaten Pflegeversicherung vergleichen

Tarifbeschreibung Ideal PflegeTagegeld

Der Pflegezusatz-Tarif PflegeTagegeld von der Ideal zählt zu den flexiblen Tarifen in der privaten Pflegeversicherung. Bei diesem Tarif können Versicherungsnehmer die finanzielle Absicherung in den Pflegegraden 2-5 individuell gestalten. (Eine Absicherung in Pflegegrad 1 wird nicht angeboten.) Zu beachten ist, dass die Leistungen eines Pflegegrades nicht höher gewählt werden können, als der darauf folgende Pflegegrad. Als Zusatzbaustein bietet die Ideal unter anderem die Möglichkeit, eine Einmalleistung bei erstmaligen Eintritt der Pflegebedürftigkeit sowie eine Beitragsbefreiung ab Pflegegrad 4 zu vereinbaren.

Absicherungsvarianten:
Exklusiv (Pflegegrad 2-5)
Klassik (Pflegegrad 3-5)
Basis (Pflegegrad 4-5)

Zusatzbausteine:
Beitragsbefreiung: Einschluss der Beitragsbefreiung ab Pflegegrad 4
Dynamik: Vereinbaren einer Dynamik vor und nach Eintritt des Leistungsfalles
Einmalleistung: Vereinbaren einer Einmalleistung bei erstmaligen Eintritt der Pflegebedürftigkeit in einen versicherten Pflegegrad

Private Pflegezusatzversicherung

Vergleichsergebnis sofort verfügbar

Versorgungslücke schließen

kostenloses Angebot anfordern

Private Pflegezusatzversicherung

Vergleichsergebnis sofort verfügbar

Versorgungslücke schließen

kostenloses Angebot anfordern

Tarifinformationen Ideal PflegeTagegeld

  • Leistung bei häuslicher- und vollstationärer Pflege

    Flexibler Tarf: Die Absicherung kann für die Pflegegrade 2-5 individuell vereinbart werden.

    Pflegegrad Häusliche
    Pflege*
    Vollstationäre
    Pflege
    1 nicht versicherbar nicht versicherbar
    2 individuell wählbar individuell wählbar
    3 individuell wählbar individuell wählbar
    4 individuell wählbar individuell wählbar
    5 individuell wählbar individuell wählbar

    *(durch Angehörige, Laien oder ambulanten Dienst)

  • Alterungsrückstellungen / Stabiler Beitrag
    Ja, ab einem Alter von 18 Jahren werden in diesem Tarif Alterungsrückstellungen gebildet, welche der Beitragsstabilität dienen.

  • Feststellung der Pflegebedürftigkeit gemäß SGB / Sozialgesetzbuch
    Ja, die Einstufung der Pflegebedürftigkeit und Feststellung der Leistungsvoraussetzungen erfolgen gemäß den Richtlinien des SGB.

  • Verzicht auf Wartezeiten
    Ja, die Ideal Pflegezusatzversicherung verzichtet im Tarif PflegeTagegeld auf eine Wartezeit.

  • Beitragsbefreiung im Leistungsfall
    Eine Beitragsfreiheit im Leistungsfall kann im Pflegezusatztarif der Ideal durch einen Zusatzbaustein ab Pflegegrad 4 mit eingeschlossen werden.

  • Erläuterung zur Demenzleistung
    Demenzerkrankte Personen erhalten durch die Einführung der Pflegegrade die gleichen Leistungen wie Pflegebedürftige aus körperlichen Gründen.

  • Leistung auch bei Pflege durch Familienangehörige / Laienpflege
    Ja, die vereinbarte Leistung wird auch bei nicht erwerbsmäßiger Pflege durch Familienangehörige, Freunde, Nachbarn oder sonstige ehrenamtliche Helfer erbracht.

  • Dynamik ohne erneute Gesundheitsprüfung
    Eine dynamische Anpassung der Leistung kann durch einen Zusatzbaustein mit eingeschlossen werden.

    Wenn der Zusatzbaustein mit abgeschlossen wird, bietet der Versicherer bis zum 75. Lebensjahr die Möglichkeit, dass versicherte Pflegegeld ohne erneute Gesundheitsprüfung alle 3 Jahre um 10 % zu erhöhen. Ausgangspunkt für die Berechnung der dynamischen Anpassung ist stets die anfängliche Höhe des vereinbarten Pflegegeldes.

    Macht der Versicherungsnehmer dreimal unmittelbar nacheinander von der Erhöhungsmöglichkeit keinen Gebrauch, so erlischt sein Recht auf weitere Erhöhungen.

  • Dynamik ohne erneute Gesundheitsprüfung auch im Leistungsfall / Leistungsbezug
    Wenn der Zusatzbaustein „Dynamik“ mit vereinbart wird, kann auch im Leistungsfall das versicherte Pflegegeld entsprechend erhöht werden. Sollte eine Beitragsbefreiung ab Pflegegrad 4 mitversichert sein, endet zum Zeitpunkt der Beitragsfreistellung der Anspruch auf weitere dynamische Anpassungen.

  • Verzichtet der Versicherer auf das ordentliche Kündigungsrecht?
    Ja, der Versicherer verzichtet auf das ordentliche Kündigungsrecht.

  • Geltungsbereich
    Der Versicherungsschutz erstreckt sich weltweit.

  • Einmalleistungen bei Eintritt der Pflegebedürftigkeit
    Eine Einmalleistung kann als Zusatzbaustein individuell abgesichert werden.

  • Leistung bei Pflegebedürftigkeit durch Suchterkrankungen
    Die Ideal leistet im Tarif PflegeTagegeld auch, wenn die Pflegebedürftigkeit auf eine Suchterkrankung beruht.

  • Leistung bei stationärem Aufenthalt im Krankenhaus
    Ja, auch bei einer vollstationären Heilbehandlung leistet der Versicherer.

  • Leistung bei stationärer Reha oder Kur
    Ja, auch bei einer stationären Rehabilitationsmaßnahme, Kur- oder Sanatoriumsbehandlung leistet der Versicherer.

  • Höchstes Aufnahmealter
    Maximal ist eine Aufnahme bis zu einem Eintrittsalter von 75 Jahren möglich.

  • Maximal versicherbare Tagessätze
    Maximal kann ein Monatssatz von
    Pflegegrad 2 bis 4000 Euro
    Pflegegrad 3 bis 4000 Euro
    Pflegegrad 4 bis 4000 Euro
    Pflegegrad 5 bis 4000 Euro versichert werden.

  • Förderfähig nach Pflege Bahr
    Nein, der Tarif Ideal PflegeTagegeld ist nicht förderfähig.

Gesundheitsfragen im Tarif PflegeTagegeld der Ideal

1Fragen zur Person:
Größe / Gewicht

2Bestehen bei Ihnen körperliche, psychische oder
geistige Beeinträchtigungen durch angeborene Behinderungen oder Missbildungen, Folgen von Operationen oder Unfällen, Amputationen oder wurde eine HIV-Infektion festgestellt?

3Besteht ein Grad der Behinderung/Schädigungsfolgen
oder eine Minderung der Erwerbsfähigkeit oder ist ein GdB/GdS/MdE beantragt?

4Werden Sie zurzeit oder wurden
Sie innerhalb der letzten fünf Jahre aus einem oder mehreren der nachstehend genannten Gründe durch Ärzte, Psychologen, Psychotherapeuten oder in Krankenhäusern (auch ambulant) untersucht oder behandelt?

Bitte beachten Sie, dass die Beispiele nicht abschließend sind. Die Beispiele sollen Ihnen die Antwort erleichtern.

Krankheiten, Beschwerden, Gesundheits- oder Funktionsstörungen:

a) des Herzens oder der Kreislauforgane?
(z. B. Bluthochdruck, Koronare Herzerkrankung, Durchblutungsstörung, Krampfadern, Herzfehler, Herzinfarkt, durchgeführte Bypass-Operation oder Stent-Implantation, Herzrhythmusstörungen, Herzmuskelerkrankung, Herzklappenerkrankung, Schlaganfall, Hirnblutung, Thrombose, Lungenembolie)

b) der Atmungsorgane?
(z. B. Asthma, chronische Bronchitis, Lungenemphysem, Schlafapnoe)

c) der Haut?
(z. B. Neurodermitis, Lupus erythematodes, Allergie, Ekzem, Psoriasis)

d) der Verdauungsorgane?
(z. B. Magen- oder Darmgeschwür, chronische Entzündungen der Speiseröhre, des Magens, des Darms, der Bauchspeicheldrüse oder der Leber, erhöhte Leberwerte, Hepatitis, Gallensteine)

e) der Nieren, der Harnwege, der Prostata oder der Genitalorgane?
(z. B. chronische Nierenerkrankung, Nierenstein, Nierenversagen, Dialysebehandlung, Nierenentzündung, Zystenniere, Prostataentzündung, Harninkontinenz)

f) des Gehirns oder des Nervensystems?
(z. B. Epilepsie, Multiple Sklerose, Parkinson, Alzheimer, Demenz, Lähmung, Restless-Leg-Syndrom, Neuropathie, chronischer Kopfschmerz)

g) des Gemüts oder der Psyche?
(z.B. Angststörung, Burnout-Syndrom, Depression, Neurose, Psychose, Schizophrenie, psychosomatische Störung, Schmerzsyndrom, Schlafstörung, Alkoholismus, Drogenkonsum, Abhängigkeitserkrankung, Selbsttötungsversuch, Überlastungszustand)

h) des Stoffwechsels oder des Blutes?
(z.B. Schilddrüsenerkrankung, Zuckerkrankheit (Diabetes), Cholesterinerhöhung, Gicht, Gerinnungsstörung)

i) des Stütz- und Bewegungsapparates, der Knochen, der Gelenke oder der Muskeln?
(z.B. Arthrose, Fibromyalgie, Rheuma, Gelenkersatz, Osteoporose, Lähmung, chronische Muskelerkrankung, Kollagenose, Rückenbeschwerden, Bandscheibenvorfall, Morbus Bechterew)

j) der Sinnesorgane Auge und Ohr?
(z.B. Fehlsichtigkeit von mehr als 6 Dioptrien, Sehstörung, Netzhauterkrankung, Gesichtsfeldeinschränkung, Grüner Star, Schwerhörigkeit, Schwindel, Ohrgeräusch, Hörsturz)

5Wurden Sie in den letzten fünf Jahren
wegen einer gut- oder bösartigen Tumorerkrankung (z. B. Krebs, Leukämie) ärztlich untersucht oder behandelt bzw. ist eine entsprechende Untersuchung angeraten?

6Wurden Sie in den letzten fünf Jahren
über einen Zeitraum von mehr als zwei Monaten Medikamente verordnet?

7Bestehen oder bestanden
bei Ihnen darüber hinaus in den letzten drei Monaten ein oder mehrere der folgenden Beschwerden:

wiederkehrende Angstzustände, Vergesslichkeit, andauernde Antriebslosigkeit oder Müdigkeit, Überlastungszustand oder Depression?

Beitragsentwicklung Ideal Pflegeversicherung „PflegeTagegeld“

Im Jahr 2021 wurde der Tarif neu eingeführt. Seitdem entwickelten sich die Beiträge für unseren Musterkunden wie folgt.

Eintrittsalter
Jahr 30 Jahre 50 Jahre 60 Jahre
2021 26,53€ 62,49€ 97,53€
2022 26,53€ 62,49€ 97,53€

Vorgaben zur Beitragsentwicklung (Musterkunde)

Die oben ausgewiesenen Beiträge wurden anhand der folgenden Vorgaben ermittelt.

Pflegegrad Häusliche
Pflege*
Vollstationäre
Pflege
1 0 Euro 0 Euro
2 450 Euro 450 Euro
3 750 Euro 750 Euro
4 1500 Euro 1500 Euro
5 1500 Euro 1500 Euro

*(durch Angehörige, Laien oder ambulanten Dienst)

Wann wurden die letzten Beitragsanpassungen im Tarif Ideal PflegeTagegeld durchgeführt?

  • Seit der Tarifeinführung im Jahr 2021 erfolgte keine Beitragsanpassung.