Mit einer anonymen Risikovoranfrage bzw. einem Probeantrag erlangen Sie schnell die Gewissheit, bei welcher Gesellschaft Sie versichert werden können.

Private Pflegezusatzversicherung Anbieter einer privaten Pflegeversicherung vergleichen.

Vergleichsergebnis sofort verfügbar

Versorgungslücke schließen

kostenloses Angebot anfordern

–> –> –> Jetzt vergleichen! <– <– <–

Private Pflegezusatzversicherung

Vergleichsergebnis sofort verfügbar

Versorgungslücke schließen

kostenloses Angebot anfordern

Jetzt vergleichen!

Private Pflegeversicherung

Vergleichsergebnis sofort verfügbar

Versorgungslücke schließen

kostenloses Angebot anfordern

Jetzt vergleichen!

Ein Versicherungsnehmer muss alle Risiken / Vorerkrankungen nach welchen der Versicherer bei Antragsstellung fragt wahrheitsgemäß beantworten.

Weitere risikoerhöhende Umstände / Vorerkrankungen, welche nicht ausdrücklich und schriftlich vom Versicherungsunternehmen abgefragt werden müssen nicht offenbart werden.

Risikovoranfrage / Probeantrag

Der FALSCHE Weg!

Oft wird in diversen Foren Personen mit Vorerkrankungen geraten, gleichzeitig bei 10 oder mehr Gesellschaften einen Antrag einzureichen. Sollte dann bei 2 oder 3 Gesellschaften eine Annahme erfolgen, wird die Beste davon ausgesucht und der Rest wieder gekündigt, sodass zum Schluss nur 1 Vertrag existiert.

Doch was bedeutet das im Klartext:

  • Sie müssen von 10 oder mehr Gesellschaften Angebots- und Antragsunterlagen anfordern.
  • Sie müssen 10 oder mehr unterschiedliche Anträge vollständig ausfüllen und zurücksenden.
  • Sie erhalten mit hoher Wahrscheinlichkeit 10 oder mehr unterschiedliche Nachbearbeitungen / Rückfragen.
  • Zwangsläufig erfolgen 10 oder mehr Arztanfragen (Ihr Hausarzt wird sich bedanken).
  • Jede Gesellschaft, die Sie abgelehnt hat, wird einen Negativ – Eintrag in die zentrale Sammelstelle von Versicherungsinformationen (HIS) vornehmen. Hier werden unter anderem Daten zur Schadenshäufigkeit, Schadensfolge oder sogenannten erschwerten Risiken gespeichert. Sollten Sie vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt an einer anderen Versicherung (z. B. Zahnzusatz, Berufsunfähigkeit, Krankentagegeld etc.) interessiert sein, könnte dies zu erheblichen Problemen führen.

Der RICHTIGE Weg!

Nehmen Sie mit uns telefonisch (03606 / 6 07 10 82) per E-Mail (info(at)safe-kapital.de) oder über unser Formular Kontakt auf.

Allein durch unsere langjährige Erfahrung im Bereich der Pflegezusatzversicherung können wir Ihnen bei 90% der Erkrankungen direkt mitteilen, bei welchen Versicherern eine Annahme / Ablehnung erfolgt oder eine individuelle Risikoprüfung erforderlich ist.

Gemeinsam finden wir die Versicherer, die für Sie in die engere Auswahl kommen und übermitteln Ihnen anschließend die vollständigen Angebots- und Antragsunterlagen.

So starten wir gemeinsam mit Ihnen die anonyme Risikovoranfrage.

  • Sollten Sie einen entsprechenden Arztbericht / Befund zur Hand haben, fertigen Sie bitte von diesem eine Kopie an und schwärzen alle persönlichen Daten. (Name, Anschrift, Geburtsdatum etc.) Falls kein Arztbericht vorhanden ist, reicht oft auch eine kurze Beschreibung des Krankheitsbildes (Art der Vorerkrankung? Seit wann? Werden Medikamente eingenommen? Finden regelmäßige Kontrolluntersuchungen statt? Gibt es Folgeerkrankungen?)
  • Den anonymisierten Arztbericht bzw. die Beschreibung des Krankheitsbildes lassen Sie uns am besten per E-Mail oder Fax zukommen.

Lehnen Sie sich zurück! Den Rest erledigen wir für Sie!

  • Wir leiten Ihre anonyme Risikovoranfrage direkt zu den Risikoprüfer der gewünschten Versicherer.
  • Sobald wir eine entsprechende Rückmeldung erhalten werden wir Sie informieren.
  • Im besten Fall erhalten wir direkt ein oder mehrere Zusagen der Versicherer.
  • Sie entscheiden sich für einen Versicherer und lassen uns den entsprechenden Antrag inklusive ungeschwärzten Arztbericht per E-Mail oder Post zukommen. (Die Angebots- und Antragsunterlagen haben Sie zu diesem Zeitpunkt von uns bereits erhalten)
  • Sobald die Antragsunterlagen bei uns eingegangen sind, werden wir einen entsprechenden Hinweis in Bezug auf die erfolgte anonyme Risikovoranfrage sowie den kompletten Schriftverkehr mit dem Versicherer beifügen und an diesen übermitteln. Selbstverständlich erhalten Sie ebenfalls eine Kopie der übermittelten Dokumente.