Go to Top

Pflegeversicherung trotz Erwerbsminderungsrente

Menschen die nicht mehr voll arbeitsfähig sind können eine Erwerbsminderungsrente beantragen. Manchmal geht es schneller als gedacht. Ein Unfall kann alles auf den Kopf stellen. So kann es sein, dass eine Person nach einem Unfall nicht mehr in der Lage ist, den Beruf auszuführen oder nur noch stundenweise arbeiten kann. In solchen Fällen spricht man von der Erwerbsminderung. Die Rentenkasse kann diesen Menschen Unterstützung in Form von Erwerbsminderungsrente anbieten.

Mit Blick in die Zukunft, ist eine Absicherung der Pflegebedürftigkeit für Menschen mit Erwerbsminderungsrente eine sinnvolle Versicherung. Jedoch stellt sich die Frage, ob diese Menschen überhaupt eine Pflegezusatzversicherung abschließen können? Durch die Tatsache der Erwerbsminderung muss bereits eine erhebliche Beeinträchtigung vorliegen, da die Betroffenen ansonsten weiter Ihre Berufe ausführen könnten. Diese Beeinträchtigung stellt ein erhöhtes Risiko der Pflegebedürftigkeit dar. Somit bieten viele Gesellschaften keinen Versicherungsschutz für Menschen mit Erwerbsminderung.

Welche Gesellschaften bieten eine Pflegeversicherung trotz Erwerbsminderungsrente?

Der Pflegeversicherung Vergleichsrechner unserer Internetseite bietet viele Informationen über diverse Pflegetarife. Außerdem kann man durch den Krankheitsfilter genau sehen, welche Gesellschaften bei welchen Vorerkrankungen noch einen Versicherungsschutz bieten. Auch der Punkt „Erwerbsminderung“ ist im Vergleichsrechner enthalten. Wenn Sie diesen auswählen sehen Sie, dass es fast keine Gesellschaften gibt welche bei Erwerbsminderung einen Versicherungsschutz bieten.

Anbieter Pflegezusatzversicherung trotz Erwerbsminderung

  • Nürnberger PAS / PASR

Bei folgenden Anbietern ist der Abschluss eines Tarifes „auf Anfrage“ möglich. Diese Gesellschaften überprüfen den jeweiligen Gesundheitszustand des Antragstellers individuell und entscheiden danach ob der Antragsteller versichert wird oder nicht.

  • Hallesche: OLGAflex
  • VKB / BBKK / UKV: Premium Plus
  • Signal Iduna: Care+
  • Vigo: PT
  • Müchener Verein: PrivatPflege
  • Ergo / DKV: PTG

Fazit:

Eine private Pflegezusatzversicherung ist trotz Erwerbsminderungsrente versicherbar. Allerdings sollte man immer daran denken, dass bei jeder Gesellschaft Gesundheitsfragen gestellt werden. Es kann also sein, dass die Erwerbsminderung prinzipiell versicherbar ist, der Antragsteller jedoch aufgrund von anderen Vorerkrankungen trotzdem abgelehnt wird. Je nach Ursache der Erwerbsminderung kann eine zusätzliche Pflegeversicherung sehr hilfreich werden. Die Kosten einer umfassenden Pflege übersteigen die gesetzlichen Leistungen bei weitem. Da die Erwerbsminderungsrente in den meisten Fällen nicht sonderlich hoch ausfällt, kann man im Fall einer Pflege finanzielle Probleme bekommen.